Markisen Schattenspender, Regenschutz und Raumgewinn

Markisen sind ein unverzichtbares Zubehör im Bereich der Reisefahrzeuge. Im Einsatz sind sie flexibler als reine Vorzelte und funktionaler als einfache Sonnensegel. Auf dieser Seite möchten wir dir einen kurzen Überblick über dieses vielseitige Thema verschaffen.

ÜberblickWelchen Vorteil und Funktionsumfang bieten Markisen?

Schutzfunktion

Markisen sind flexible Schattenspender. Sie bieten ebenfalls bei leichtem Regen einen ausreichenden Schutz.

Erweiterbar

Mit Markisen hast du eine umfangreiche Möglichkeit, deinen Wohnraum leicht zu erweitern. Die Markise erlaubt dir ein geschütztes Abstellen deiner Campingmöbel vor dem Fahrzeug. Mit Seitenwänden und Frontteil baust du deine Markise bei Bedarf sogar zum Vorzelt aus.

Platz- und Zeitersparnis

Die Markise ist schnell auf- und wieder abgebaut. Du benötigst keinen zusätzlichen Stauraum, denn die Markise wird einfach eingefahren und kann dann am Reisefahrzeug verbleiben.

Nachteile?

Ja, wenige Nachteile sollten erwähnt werden. Markisen sind relativ windanfällig im Vergleich zu Vorzelten. Zudem bieten sie keinen ausreichenden Schutz vor starkem Regen. Weiterhin bringen sie auf eine Fahrzeugseite zusätzliches Gewicht.

Ist eine Markise für dich geeignet?

Wenn du gerne mobil im Urlaub bleiben und eher kürzere Standzeiten planen, sollten du auf eine Markise zurückgreifen. Bist du flexibel im Auf- und Abbau, sowie vielseitig in der Nutzung. Kurz rechts ranfahren und im Schatten der Markise eine Pause einlegen oder mehrere Tage verweilen, ohne auf einen Vorzelt-ähnlichen Komfort zu verzichten – mit der Markise hast du alle Möglichkeiten!
Solltest du deinen Urlaub eher auf stationären Komfort und längere Standzeiten ausrichten, dann schaue dich besser nach einem Vorzelt um. Auch hier beraten wir dich gerne: Zum Vorzelt-Ratgeber.

MarkisenartenWelche ist die richtige Markise?

Unser Tipp


Anhand der erhältlichen Adapter für dein Fahrzeug findest du schnell ein passendes Markisenmodell!

Fahrzeugspezifische Adapter sind erhältlich für z.B.:

  • Kastenwagen wie Fiat Ducato, Mercedes Sprinter, Ford Transit, Renault Master und weitere
  • Vans wie VW T4 / T5 / T6, Mercedes Vito, Renault Trafic und weitere
  • Reisemobile wie Hymer, Rapido, Bürstner, Dethleffs und weitere
  • Wohnwagen wie Hymer, LMC, Laika, Hobby und weitere

Sollte für dein Fahrzeug kein spezifischer Adapter erhältlich sein, empfehlen wir dir, gemeinsam mit einem Fachhändler vor Ort zu prüfen, ob die Montage mit einem universellen Montagesystem möglich ist.

Adapter entdecken

Kassettenmarkisen mit Gelenkarmen (Gelenkarm-Markisen)

Diese Markisen ähneln den gebräuchlichen Terrassenmodellen. Sie sind mit Gelenkarmen ausgestattet und werden mit einer Handkurbel ein- und ausgefahren. Wer es gemütlicher mag, kann hier bei manchen Modellen einen 230V Motor nachrüsten, mit dem sich die Markise per Fernbedienung oder Schalter mühelos öffnen und schließen lässt.

In der Regel bestehen die Markisentücher aus kratzfestem Polyvinylchlorid (PVC) und vertragen es auch mal, nass aufgerollt zu werden. Beim Aufrollen sollte dennoch darauf geachtet werden, dass keine Ästchen auf der Markise hängen, die das Tuch beschädigen könnten.

Für die Kassettenmarkisen gibt es zwei unterschiedliche Montagearten: Die Wandmontage und die Dachmontage.

Bei der Wandmontage wird die Markise an einer glatten Seitenwand ca. 30cm oberhalb der Eingangstür montiert. Die Tür kann so noch problemlos geöffnet werden.

Wenn die Fahrzeugwand eine zu geringe Breite aufweist oder sie allgemein zu wenig Platz haben, eignet sich eine Markise zur Dachmontage besser. Hier erfolgt die Montage auf dem Fahrzeugdach oder an einer Dachrundung.

Allgemein sind für die Montage der Kassettenmarkisen unterschiedliche Markisenhalterungen (Adapter) notwendig. Diese gibt es in einer großen Vielzahl von verschiedenen Herstellern und sie entscheiden darüber, welche Markise für das gewünschte Fahrzeug geeignet ist.

Nicht jede Markise passt an jedes Reisemobil, jeden Wohnwagen oder Campingbus! Maßgeblich ist, ob der Adapter für die Markise mit dem Fahrzeugtyp zusammenpasst!

Die Kassettenmarkisen sind in vielen verschiedenen Ausführungen und Farben erhältlich und passen sich so den Eigenschaften aller Fahrzeugtypen an. Die Markisen derselben Modellreihe unterscheiden sich hauptsächlich in diesen drei Eigenschaften:

Markisenlänge

Die Wahl der Markisenlänge richtet sich nach der Fahrzeuglänge. Wähle die Markise so, dass die Länge des Fahrzeugs effektiv genutzt wird, um den größten Raum zu gewinnen. Achte hierbei aber unbedingt darauf, dass ausreichend Platz an der Fahrzeugwand oder auf dem Fahrzeugdach vorhanden ist. Die Markise darf nicht über das Dach oder die Wand hinausragen.

Gehäusefarbe

Je nach Modell sind verschiedene Gehäuseausführungen erhältlich. Diese unterscheiden sich lediglich farblich voneinander. Hier kannst du ganz nach deinen Vorlieben passend zu deinem Fahrzeug auswählen. Die Gehäuse sind meist in den Grundfarben weiß, silber oder schwarz erhältlich.

Tuchfarbe

Die Tücher sind in der Regel alle UV-beständig, wasserdicht, abwaschbar, lichtresistent, feuerhemmend und langlebig. Optisch ist für jeden Geschmack das passende Tuch dabei: Es werden verschiedene Muster in verschiedenen Farben angeboten. Besonders blaue und graue Tücher sind beliebt, weswegen du in diesen Farben das größte Angebot finden kannst.

Alle Vorteile der Gelenkmarkisen auf einen Blick

  • Sehr komfortabel, z.B. durch bequemes Aus- und Einfahren per Handkurbel oder Elektroantrieb
  • Einfach zu bedienen, z.B. durch eine einfache und sichere Fixierung der Stützfüße in der Frontleiste
  • Öffnet und schließt gleichmäßig
  • Perfekte Spannung des Markisentuchs durch robuste und beständige Gelenkarme
  • Keine Faltenbildung im Markisentuch beim Aufrollen
  • Hohe Stabilität
  • Umfangreiches Zubehör
  • Ideal geeignet für Wohnwagen und Reisemobile
Kassettenmarkisen entdecken

Roll- oder Sackmarkisen

Sackmarkisen, auch Etuimarkisen, Rollmarkisen oder Taschenmarkisen genannt, sind eine preiswerte Alternative zu den Kassettenmarkisen. Sie kommen fast ausschließlich am Wohnwagen zum Einsatz, da sie in die Kederleiste eingezogen und dort fixiert werden. Zum Aufspannen der Markise öffnet man die Tasche und rollt die Stoffbahn per Hand ab. Mit seitlichen Spannarmen und Teleskopstützen wird das Tuch dann gespannt.
Während der Fahrt können diese Markisen am Wohnwagen verbleiben. Für die Montage sind keine zusätzlichen Halterungen (Adapter) erforderlich.

Die Taschenmarkisen sind ebenfalls in verschiedenen Ausführungen erhältlich:

Markisenlänge

Die Länge der Markise richtet sich nach der Länge der Kederleiste. Die längste gerade Strecke der Kederleiste ist hier der limitierende Faktor. Die Breite des Markisentuchs darf die Länge des geraden Stücks der Keder nicht übersteigen!
Eine kleinere Markise ist kein Problem. Die Markise wird in der Kederleiste fixiert und muss nicht die volle Länge ausnutzen.

Tuchfarbe

Verschiedene Muster und Farben stehen zur Auswahl. Gängig sind besonders blaue und graue Tücher, jedoch sind auch andere Farben erhältlich. Wie bei den Kassettenmarkisen gilt auch hier: Die Tücher sind im Regelfall UV-beständig, wasserdicht, abwaschbar, lichtresistent, feuerhemmend und durabel.

Alle Vorteile der Sackmarkisen auf einen Blick

  • Günstiger Preis
  • Keine aufwendige Montage - schneller und einfacher Einzug in die Kederleiste
  • Kein weiteres Zubehör (Adapter) zur Montage nötig
  • Jederzeit rückstandsloser Abbau möglich
  • Schnelles Ein- und Ausrollen des Tuches
  • Leicht und kompakt
  • Ideal geeignet für Wohnwagen
Sackmarkisen entdecken

Kassettenmarkisen ohne Gelenkarme

Kassettenmarkisen gibt es auch ohne Gelenkarme. Sie werden per Hand geöffnet und die Stoffbahn wird per Hand ausgerollt. Mit seitlichen Spannarmen und ausfahrbaren Stützen wird das Tuch gespannt. Aufgrund der leichten und kompakten Bauweise sind diese Modelle besonders für Campingbusse oder auch Geländewagen geeignet.
Analog zu den Kassettenmarkisen mit Gelenkarmen, gibt es auch die Varianten ohne Gelenkarme in diversen Ausführungen und Farben, um an die Eigenschaften des Fahrzeugs angepasst werden zu können.

Alle Vorteile der Kassettenmarkisen ohne Gelenkarme auf einen Blick

  • Leicht und kompakt
  • Stabil und standfest
  • Besonders geeignet für Campingbusse und Geländewagen
Jetzt entdecken

Unverzichtbares ZubehörNützliche Ergänzungen für volle Funktionalität

Für Markisen, insbesondere Kassettenmarkisen, gibt es ein umfangreiches Zubehör.

Wir können dir folgendes optionales Zubehör empfehlen:

  • Spannstangen: Verstärken die Stabilität deiner Markise, auch bei starkem Wind.
  • Abspannung: Verhindert ein Aufwehen der Markise.
  • Regen-Abdichtung: Nur bei Kassettenmarkisen möglich. Die Leiste verhindert, dass Wasser zwischen Markise und Fahrzeugwand bzw. -dach läuft.
  • LED-Beleuchtung: Mach es dir gemütlich. In dieser Form nur kompatibel mit Kassettenmarkisen.
  • Pflege- und Reinigungsmittel: Für die Wartung und bei kleineren Reparaturen muss nicht immer ein Fachmann ran!

Weiterhin können fast alle gängigen Modelle mit Seiten- und Frontwänden als Sonnen-, Sicht- oder Regenschutz bestückt und sogar zu ganzen Markisen-Vorzelten ausgebaut werden. Schaue dich bei uns gerne nach passenden Erweiterungen um.

Solltest du noch Fragen haben, sprich uns an. Wir beraten dich gerne!

Markisenzubehör entdecken

Top Markisen-HerstellerWir empfehlen folgende Marken